Physio- Point Kehl
Hauptstraße 57, 77694 Kehl
Öffnungszeiten
Mo - Do: 08:00 - 20:00 Uhr
Fr: 08:00 - 14:00 Uhr

ANMELDE- UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN – KURSE UND GERÄTETRAINING

Veranstalter aller Kursangebote ist die Physio -Point

 

ANMELDUNG UND ZAHLUNG DER KURSGEBÜHR

Der Physio – Point geht davon aus, dass den TeilnehmerInnen die Anmelde- und Zahlungsbedingungen bekannt sind.

Aus organisatorischen Gründen nimmt der Veranstalter für alle Kurse keine Reservierungen (d.h. Buchung ohne Bezahlung), sondern nur verbindliche Anmeldungen (d.h. Buchung mit sofortiger Bezahlung) entgegen – wahlweise gerne per E-Mail, schriftlich per Post oder auch persönlich beim Veranstalter. Die verbindliche Anmeldung bedingt die Entrichtung der kompletten Kursgebühr. Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt per Lastschriftauftrag und wird vom Veranstalter erst nach Eingang der Kursgebühr als verbindlich angesehen.

Alternativ bieten sich den TeilnehmerInnen zur Zahlung der Kursgebühr auch die Überweisung (IBAN: DE33 6645 0050 0004 8841 95, BIC: SOLADES1OFG bei der Sparkasse Offenburg) oder Zahlung nach Rechnungsstellung an. Für den zusätzlichen Bearbeitungsaufwand bei Rechnungsstellung werden vom Physio-Point pauschal 5 € pro TeilnehmerIn und Anmeldung berechnet. Zudem wird die Kursbuchung in diesem Fall vom Veranstalter umgehend, auch vor Eingang des zu zahlenden Betrages beim Veranstalter, als verbindlich angesehen.

Für die schriftliche Anmeldung ist ausschließlich unser Anmeldeformular gültig. Bitte deutlich Kursname, Kurstag, Kursbeginn, Name, Adresse sowie, falls vorhanden, eine Mailadresse vermerken und die Einzugsermächtigung für die Kursgebühr per Lastschrift erteilen. Folgekosten bei ungerechtfertigten Rückforderungen bzgl. falscher Angaben der Bankverbindung im Rahmen des Lastschriftverfahrens gehen zu Lasten der LastschrifterteilerIn. Für Mahnungen behält sich der Veranstalter vor, ab der 2. Mahnung Mahngebühren in Höhe von € 10 zu erheben.

 

KURSGEBÜHREN

Präventionskurse: Die Kursgebühr beträgt 120 € und beinhaltet 8 Einheiten als fixen Terminblock.
Für eine teilweise Rückerstattung über die gesetzlichen Krankenkassen erhalten die TeilnehmerInnen eine Teilnahmebescheinigung. Diese wird ab einer Teilnahme von 80 % des Kurses ausgestellt.
Informationen zum Umfang der Kostenübernahme die die TeilnehmerInnen vom Physio – Point erhalten sind unverbindlich.

 

GEBÜHREN GERÄTETRAINING.

10er- Karte: Die Kosten betragen 150,00€ und beinhalten 10 Trainingseinheiten, zu einem frei gewählten Zeitpunkt, im Rahmen der Trainingsöffnungszeiten. Nicht wahrgenommene Trainingseinheiten können nicht ausbezahlt werden.

Der notwendige Befund- und Einweisungstermin ist ein zusätzlicher Termin, welcher separat mit 49,00€ berechnet wird. Dieser Termin ist für den Erwerb der ersten 10er-Karte verpflichtend.Die 10er-Karte ist nicht einlösbar für Präventionskurse. Die 10er-Karte ist übertragbar

3-Monatsvertrag: Die Laufzeit beträgt 3 Monate, die monatliche Gebühr beträgt 65,00€ und ist per Lastschrifteinzug monatlich zu zahlen. Nach Ende der 3 monatigen Laufzeit verlängert sich der Vertrag ohne schriftliche Kündigung mindestens 14 Tage vor Vertragsablauf automatisch. Er kann dann ohne weitere Angabe von Gründen schriftlich monatlich gekündigt werden.

Der notwendige Befund- und Einweisungstermin ist ein zusätzlicher Termin, welcher separat mit 49,00€ berechnet wird. Dieser Termin ist für den Vertragsabschluss verpflichtend. Ein Check-up Termin zur Zwischenstandsüberprüfung und Anpassung des Trainingsplans sollte Vierteljährlich stattfinden, dieser Termin wird mit 29,00€ berechnet.

6- Monatsvertrag: Die Laufzeit beträgt 6 Monate, die monatliche Gebühr beträgt 59,00€ und ist per Lastschrifteinzug monatlich zu zahlen. Nach Ende der 6 monatigen Laufzeit verlängert sich der Vertrag ohne schriftliche Kündigung mindestens 14 Tage vor Vertragsablauf automatisch. Er kann dann ohne weitere Angabe von Gründen schriftlich monatlich gekündigt werden.

Der notwendige Befund- und Einweisungstermin ist ein zusätzlicher Termin, welcher separat mit 49,00€ berechnet wird. Dieser Termin ist für den Vertragsabschluss verpflichtend. Ein Check-up Termin zur Zwischenstandsüberprüfung und Anpassung des Trainingsplans sollte Vierteljährlich stattfinden, dieser Termin wird mit 29,00€ berechnet, der erste Check-up Termin ist bei diesem Vertrag kostenfrei.

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUR ANMELDUNG

Mit der Anmeldung erklären Sie sich entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz damit einverstanden, dass ihre Daten mittels EDV unter Beachtung des Datenschutzgesetzes verarbeitet und innerhalb des Physio – Point verwendet werden dürfen.

 

ANMELDE- UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

TeilnehmerInnen erhalten nach der Anmeldung eine Anmelde- und Zahlungsbestätigung per E-Mail vom Physio – Point, sofern bei der Anmeldung eine E-Mailadresse mitgeteilt wurde.

Der Lastschrifteinzug der Kursgebühr ist ebenfalls als Anmelde- und Zahlungsbestätigung anzusehen. Auf Wunsch wird Ihnen auch eine Anmelde- und Zahlungsbestätigung gegen eine pauschale Bearbeitungsgebühr von € 2,50 pro Kursbescheinigung ausgedruckt und / bzw. per Briefpost zugestellt.

 

RÜCKTRITT DES/DER TEILNEHMERIN

Eine Erstattung der Kursgebühr bei Rücktritt aus einem gebuchten und bezahlten Kurs erfolgt grundsätzlich nicht!

In folgenden Fällen erfolgt eine Teilerstattung der Kursgebühr, vorausgesetzt es erfolgt eine schriftliche Rücktrittserklärung:

Stellt der/die TeilnehmerIn (oder auch Veranstalter) eine geeignete Ersatzperson, so berechnet der Veranstalter 10% der Kursgebühr – mindestens jedoch € 5 – als Stornokostenpauschale für Verwaltungs- und Versicherungskosten.

Erfolgt der schriftliche Rücktritt zusammen mit Eingang eines ärztlichen Attests, so werden pauschalierte Stornokosten berechnet:

 

bis zum 15. Tag vor Kursbeginn 30 % der Kursgebühr

14. bis 7. Tag vor Kursbeginn 70 % der Kursgebühr

ab 6. Tag vor Kursbeginn 90 % der Kursgebühr

ab 1. Tag vor Kursbeginn Keine Erstattung!

 

Aus bereits laufenden Kursen erfolgen ebenfalls keine Kursgebührenerstattung bzw. teilweise Gutschrift!

Sollten im Einzelfall die nachweisbaren Kosten höher sein als die vorgenannten pauschalierten Stornokosten, so können diese geltend gemacht werden. Weist der/die TeilnehmerIn nach, dass die entstandenen Kosten geringer als die pauschalierten Stornokosten sind, so hat er nur den geringeren Kostenaufwand zu tragen.


RÜCKTRITT UND KÜNDIGUNG DURCH DEN VERANSTALTER

Alle Kurse erfordern eine Mindestteilnehmerzahl. Die Absage eines Kurses durch den Veranstalter ist aus Gründen einer zu geringen Teilnehmerzahl möglich. Die TeilnehmerInnen entscheiden und teilen dem Veranstalter mit, ob eine kostenfreie Umbuchung in ein anderes Kursangebot oder die Rückerstattung der Kursgebühr erfolgen soll.

Wird vom Veranstalter der gebuchte Kurstermin nach verbindlicher Anmeldung verschoben, so entscheiden die TeilnehmerInnen und teilen dem Veranstalter mit, ob eine kostenfreie Umbuchung in ein anderes Kursangebot oder die Rückerstattung der Kursgebühr erfolgen soll.

 

UNTERBRECHUNG DES KURSES ODER ABOVERTRAGES IM KRANKHEITSFALL

Im Krankheitsfall kann die Teilnahme an einem Kurs oder des Trainings für die Dauer der Erkrankung unterbrochen werden.

Eine Unterbrechung kann nur durch die Vorlage eines ärztlichen Attestes erfolgen und gilt nur so lange das Attest gültig ist.

Nach dem Ablaufen des Attests läuft der Vertrag zu den oben genannten Bedingungen weiter und der/die TeilnehmerIn kann seinen Kurs/Training weiter besuchen.

 

UMBUCHUNG DURCH DEN TEILNEHMER

Der Physio- Point behält sich in begründeten Ausnahmefällen vor, eine Umbuchung des/der TeilnehmerIn in ein anderes Kursangebot zuzulassen. In jedem Fall wird jedoch eine Umbuchungsgebühr in Höhe von 10% der Kursgebühr – mindestens jedoch € 5,00 – für Verwaltungs- und Versicherungskosten berechnet. Es besteht kein genereller Anspruch auf eine Umbuchungsmöglichkeit.

 

KURSDURCHFÜHRUNG

Der Veranstalter verpflichtet sich zur Durchführung der angegebenen Unterrichtsstunden. Die angegebene Unterrichtsstunde kennzeichnet die reine Raumnutzungszeit, d.h. je nach vor- bzw. nachbereitenden Tätigkeiten (u.a. Material holen bzw. wegräumen) wird die reine Übungszeit etwas kürzer ausfallen.

Orts- und Zeitangaben sollen nach Möglichkeit eingehalten werden. Veränderungen lassen sich aber nicht immer ausschließen. Der Veranstalter ist bemüht bei Änderungen rechtzeitig Nachricht zu geben. Der/die TeilnehmerIn sollte daher bei der Anmeldung dem Veranstalter die Kontaktdaten mitteilen, unter denen er auch tagsüber erreichbar ist.

Ein Anspruch auf Durchführung durch eine bestimmte Kursleitung besteht nicht.

In den Schulferien von Baden-Württemberg finden die Kurse in der Regel ganz normal statt. Andersartige Regelungen entnehmen Sie bitte der einzelnen Kursausschreibung.

Bei unvorhersehbaren Ereignissen, z.B. witterungsbedingte Probleme (Schneechaos, Sturm o.ä.), dem kurzfristigen Ausfall bzw. akuten Erkrankung der Kursleitung sowie nicht Nutzbarkeit der Kursräume aus reparaturbedingten oder sonstigen Gründen, erfolgt vom Veranstalter das Angebot eines Ersatz- bzw. Nachholtermins oder das Angebot zur Teilnahme bzw. Umbuchung in einen anderen Kurs, jedoch keine anteilige Erstattung der Kursgebühr.
Ein Anspruch auf Nachholen nicht wahrgenommener Kurstermine seitens der TeilnehmerInnen besteht grundsätzlich nicht.

 

HAFTUNG UND VERSICHERUNG

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden oder Verluste, die mit unseren Veranstaltungen in Zusammenhang stehen.

Durch die Zahlung der Kursgebühr sind die TeilnehmerInnen zusätzlich zu ihrer eigenen Versicherung während der Veranstaltung und auf dem direkten Weg zu oder von der Veranstaltung, für die Versicherungsschutz besteht, unfall-, -kranken und haftpflichtversichert im Rahmen des Versicherungsvertrags der Physio – Point

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß in unseren Sportkursen!

Ihr Team des Physio – Point